Vorstand

1. Vorstand Lydia Petrovsky (l.petrovsky@rheinklangschule.de)
2. Vorstand Wolfgang Hugo (kommisarisch) (w.hugo@rheinklangschule.de)
Finanzen Dr. Freddy Santermans (kommisarisch) (f.santermans@rheinklangschule.de)


Lydia Petrovsky, 1. Vorstand

Durch meine Söhne kam ich auf den Weg einer freien Schule. Ich liebe die Freiheit und respektiere die Grenzen Anderer. Kann mich entfalten, wie es für mich gut ist. Und genau das möchte ich den Kindern ermöglichen, die zu uns in die Schule kommen. Ich liebe die Metamorphose, die wir regelmäßig bei uns in der Schule erleben. Von traurigen, erschöpften zu fröhlichen und selbstbewußten Kindern. Ich bin froh, dass wir ein kompetentes Team an Lehrkräften haben, die in der Lage sind, das wahre, feine Wesen des Kindes zu erkennen und dies zu fördern.
Herr Hugo, 2. Vorstand (kommissarisch)

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.“        
(Jean-Jacques Rousseau, 1712-1778)

Alle Menschen und besonders unsere Kinder sollen zum Nachdenken angeregt werden, Ihre Meinung laut aussprechen,
ihre Entscheidungen frei wählen, zu nichts gezwungen werden, kein Angst haben und Ihre Gefühle offenbaren.
 
Auf der Suche nach einer Schule für unseren Sohn wurden wir zur Rheinklangschule geführt.
 
Wir finden unsere Gedanken hier wieder und möchten mit unserem Tun einen aktiven Beitrag leisten.

Als Architekt liegt mir die Gestaltung des „Schul-Lebensraumes“ als Basis für ein positive Schulwahrnehmung der
Kinder, Lehrer und Eltern besonders am Herzen.

Herr Dr. Santermans, Finanzen (kommissarisch)

Frei-Denken und das in Einklang mit respektvollem Umgang miteinander ist ein sehr kostbares Gut, worauf die Rheinklangschule sehr viel Wert legt. 

Dazu dann die Aufmerksamkeit für die Welt direkt um sich und seine Gesundheit, sind wichtigen Bausteine für die Zukunft eines Menschen.  

Jahrelange Berufserfahrung in führenden Positionen zeigen mir die Entwicklung unserer Gesellschaft und legen die Bedarfe offen, wo unsere sich Kinder darauf einspielen sollen. 
Diese Erfahrungen und Wahrnehmungen einzubringen und weiterzugeben für unsere Kinder- unsere Zukunft – hat mich zu dieser Schule geführt. 

Es ist wie Einstein sagt: „Versuche nicht ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu werden“. 
Ulrich Jordan, Beisitzer

Ulrich Jordan, 48 Jahre, Industriemechaniker/Diplom-Sozialpädagoge/Reikilehrer, verheiratet, 1 Tochter (10 Jahre) und 1 Sohn (8 Jahre).
Zur Zeit bin ich Hausmann und für die Erziehung meiner Kinder zuständig. Beide besuchen die Rheinklangschule und fühlen sich dort sehr wohl. Hier erfolgt ein soziales Miteinander, bei dem jeder in seinem Wesen respektiert wird und Leistungsdenken aussen vor bleibt.
Mir sind Offenheit und Transparenz wichtig. Sie bilden den Kern einer guten Zusammenarbeit, für die ich mich gerne einbringe.
Melanie Näther, Beisitzerin

Melanie Näther, 30+, glücklich verheiratet und mit 4 aufgeweckten Kindern gesegnet. Wir kommen aus Gottmadingen und eigentlich wäre eine Schule in Radolfzell undenkbar von der Entfernung für uns, obgleich wir ja direkt eine Schule im Ort haben. Aber wie bei so vielen anderen hier, war es das System was uns zum Suchen einer Alternative zwang. Anfangs aus Verzweiflung, nun aber aus vollster Überzeugung sind wir überglücklich über unsere Wahl! Da nun unser Sohn freiwillig, glücklich und strahlend zur Schule geht, war es an der Zeit, etwas der Schule zurückzugeben. So unterstütze ich den Vorstand als Beisitzerin.