Vorstand


Lydia Petrovsky, geschäftsführender Vorstand

Durch meine Söhne kam ich auf den Weg einer freien Schule. Ich liebe die Freiheit und respektiere die Grenzen Anderer. Kann mich entfalten, wie es für mich gut ist. Und genau das möchte ich den Kindern ermöglichen, die zu uns in die Schule kommen. Ich liebe die Metamorphose, die wir regelmäßig bei uns in der Schule erleben. Von traurigen, erschöpften zu fröhlichen und selbstbewußten Kindern. Ich bin froh, dass wir ein kompetentes Team an Lehrkräften haben, die in der Lage sind, das wahre, feine Wesen des Kindes zu erkennen und dies zu fördern.

Bettina Wipf, Kassiererin

Jahrgang 1970, verheiratet
Geboren und aufgewachsen in Singen am Hohentwiel,
Abitur, FSJ, staatl. anerkannte Diplom-Sozialpädagogin (FH),
ab 2001 selbständig als Wellness-Masseurin bis zur Mutterschaft 2004, seit 2007 wieder erwerbstätig.
Wir sind an die Freie Schule Rheinklang gekommen,
da das staatliche Angebot an Unterricht für unser Kind nicht passte. Es gibt in jedem System immer einige wenige, für die etwas anderes gebraucht wird, will Mensch ihnen möglichst gerecht werden. Als Kassierer mitzuarbeiten an dieser Schule ist mein Dankeschön an alle, die über viele Jahre die Schule zu dem gemacht haben was sie ist, sowie mein Beitrag für ein Fortbestehen für diejenigen, die sie noch brauchen werden.
Melanie Näther, 2. Vorstand, Social Media

Stefan Kuhn, Beisitzer

Mein Name ist Stefan Kuhn, bin 50 Jahre alt, wohne mit Frau und Tochter in Radolfzell. Beruf: Druck-und Medientechniker.
Durch Mitwirken im Vorstand möchte ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit einbringen. Vor allem die Zukunft unserer Kinder aktiv mitgestalten.
Gerne übernehme ich Aufgaben zum Wohle des Vereins und vor allem den Kindern. Unsere Tochter soll unbeschwert und glücklich ihre schulischen Ziele erreichen!

Ulrich Jordan, Beisitzer

Ulrich Jordan, 48 Jahre, Industriemechaniker/Diplom-Sozialpädagoge/Reikilehrer, verheiratet, 1 Tochter (10 Jahre) und 1 Sohn (8 Jahre).
Zur Zeit bin ich Hausmann und für die Erziehung meiner Kinder zuständig. Beide besuchen die Rheinklangschule und fühlen sich dort sehr wohl. Hier erfolgt ein soziales Miteinander, bei dem jeder in seinem Wesen respektiert wird und Leistungsdenken aussen vor bleibt.
Mir sind Offenheit und Transparenz wichtig. Sie bilden den Kern einer guten Zusammenarbeit, für die ich mich gerne einbringe.